QB Herbst 12/13

Liebe Eltern und Kinder der Erich Kästner-Schule,

49 neue Erstklässler/-innen haben im August den Schulstart an unserer Schule begonnen und haben sich hier inzwischen sehr gut eingelebt. Alle „Katzen- und Schmetterlingskinder“ lernen in der Klasse eifrig alle Buchstaben und Zahlen kennen und spielen in der Pause besonders gerne mit ihren Patenkindern.

Die Erzieherinnen der Offenen Ganztagsschule betreuen zur Zeit 96 Kinder. Unter der Leitung von Frau Krüger und Frau Aslan, mit Unterstützung von Frau Schuyesmans und Frau Wilde, ist auch für dieses Schulhalbjahr ein attraktiver Angebotsplan („Sonnenblatt“) für den Nachmittagsbereich mit künstlerischen, musischen und sportlichen Aktionen entstanden. Beim Elterncafe am 20.09.12 hatten die Eltern Gelegenheit, sich über dieses bunte Angebot zu informieren. Da die Anzahl der Kinder im Offenen Ganztag weiter steigt, arbeiten wir als Schule daran, dass die ehemalige Hausmeisterwohnung in Zukunft als OGS-Bereich genutzt werden kann. Wir sind sehr gespannt, ob dieses Vorhaben klappt.
Aktuelle Informationen oder Änderungen, die die Betreuung betreffen, erhalten Sie durch die Briefpost der Offenen Ganztagsschule.

Wichtige Schulinformationen:
Während der Hofpausen unterstützen seit 14 Tagen wieder „Schulranger“ als Streitschlichter die Pausenaufsicht bei Streitigkeiten. 12 Viertklässler sind extra hierfür ausgebildet worden. Sie haben sich in allen Klassen vorgestellt und sind in den Pausen an den leuchtend gelben Warnwesten zu erkennen.
Am letzten Montag hat auch das neue Schulparlament getagt. Einstimmig wurde von den Klassensprechern aller Klassen und den Sprechern der OGS festgelegt, dass nach den Herbstferien auch wieder eine Toilettenwache im Einsatz sein wird. Im Wechsel werden die Klassensprecher dann, mit einem grünen T-Shirt ausgestattet, darauf achten, dass niemand in den Toiletten spielt, aber alle Kinder die Gelegenheit haben, möglichst saubere Toiletten zu nutzen.
Bitte trainieren Sie zu Hause noch einmal das richtige Verhalten auf der Toilette!
Seit diesem Sommer ist Frau Nordmann vertretungsweise auch die Hausmeisterin für die EKS. Ihr Zeitvertrag endet am 05.10.12, was wir sehr bedauern. Sie hat uns in der kurzen Zeit in vielen Dingen toll unterstützt. Dafür danken wir ihr sehr herzlich.

Notizen aus dem Schulalltag:
Die Dezernentin der Stadt Voerde besuchte am Dienstag, den 28.08.12, die Erstklässler im Leseparadies. Dort las sie im Rahmen der Aktion „Schnapp dir ein Buch“ ein lustiges Bilderbuch vor und überreichte den beiden Klassen eine Bücherkiste der Stadtbücherei Voerde. Für jedes Kind gab es auch noch einen Flyer, der die Kinder dazu berechtigte, kostenlos ihren Büchereiausweis abzuholen.

Am letzten Mittwoch im September veranstaltete der Förderverein traditionell
seinen Kinder-, Kleidertrödelmarkt. Trotz des unbeständigen Wetters haben sich so viele „Trödler“ angemeldet wie noch nie. Unter dem Vordach auf dem
Schulhof, in der Eingangshalle, im Flur des Hauptgebäudes und sogar in zwei Klassen wechselten viele schöne Dinge ihren Besitzer. Der Fördervereinsstand sorgte mit Kaffee, Saft, Kuchen und Waffeln wieder für das leibliche Wohl.

28 Schulen und eine Kindertagesstätte aus dem Kreis Wesel wurden am Freitag, den 28.09.2012, in den Räumen des Berufskollegs Wesel zur Schule der Zukunft ausgezeichnet. Auch die EKS wurde für ihr nachhaltiges Projekt „Tierschutz im Schulgarten“ ausgezeichnet. Herr Gehling begleitete als „Schulimker“ eine kleine Delegation von 8 Kindern zu diesen Feierlichkeiten.

Unser gemeinsames Erntedankfest fand am Montag, dem 01.10.12, bereits in der 2. Stunde statt. (Sorry an alle Eltern, die hierdurch diese schöne Feier leider versäumt haben!!!) Die Drittklässler boten ein abwechslungsreiches Programm: Herbstlieder, -gedichte, ein flottes Flötenstück sowie die Geschichte vom Zwerg Badalrur. Nach der Pause wurde die Ernte in Form von Obstspießen oder Gemüsesuppe von allen Kindern verspeist.

Infos aus den Klassen:
Unsere Viertklässler haben am Erntedanktag für sich und ihre Patenkinder Gemüsesuppe gekocht. Allen Kindern hat das Suppe-Probieren gut gefallen.
Die Drittklässler experimentieren z. Zt. mit Spinnen herum. Jeden Morgen werden diese netten Haus- und Gartentiere versorgt, beobachtet und Notizen darüber gemacht.
In den zweiten Schuljahren dreht sich derzeit alles rund um die Kartoffel. Hier wird geschnibbelt, gekocht und untersucht. Bei den Klassen-Kartoffelfesten wurde gesungen, Wissenswertes über die Kartoffel berichtet sowie kleine Herbstgeschichten vorgeführt und vorgelesen.
An den Kennenlernspielnachmittagen hatten die ersten Klassen jetzt prima die Gelegenheit, sich noch näher kennen zu lernen. Bei einer Schulhofrallye bekamen Eltern und Kinder Zeit für einen regen Austausch.

Ein Blick in die Zukunft:

  • In der Woche nach den Herbstferien findet der Schulgartentag in Kombination mit dem Tag der Offenen Tür statt. Wir freuen uns am Freitag, dem 26.10.12, von 14.00 bis 17.00 Uhr über viele Helfer, die uns bei den unterschiedlichen Gartenarbeiten tatkräftig unterstützen.
  • Am Donnerstag, den 08.11.12, steht dann das Martinsfest vor der Tür. Die Schulpflegschaft organisiert dieses Fest und wird sich über viele helfende Hände aus der Elternschaft riesig freuen. Ein „Martinsheft“ gibt Ihnen in der ersten Schulwoche nach den Herbstferien Auskunft über alle wichtigen Informationen hierzu.
  • Radfahrprüfung ist für die Viertklässler am Montag, den 12.11.12.
  • Am oder rund um Mittwoch, den 28.11.12, ist für die Klassen 1, 2 und 3 Elternsprechtag. Sie als Erziehungsberechtigte haben dann Gelegenheit sich über den Leistungsstand Ihres Kindes zu informieren. Die genauen Termine erhalten sie von der Klassenlehrerin. Für die 4. Klassen findet die Elternberatung vom 09. – 15.01.2013 statt.
    Alle weiteren Termine sind Ihnen über unseren Schulterminplaner bereits bekannt.

Herbstrezept

Kartoffel auf südamerikanische Art

  • 1 kg festkochende Kartoffeln
  • Salz, etwas Fett für die Auflaufform
  • 500g Sahnequark
  • 5-6 Esslöffel Milch
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Paprika
  • etwas schwarzen Pfeffer
  • Zitronensaft
  • 1 kleine Dose Mais

  1. Koche Pellkartoffeln in Salzwasser, 25 Minuten, dann pelle sie ab.,
  2. Fette die Auflaufform. Schneide die Kartoffeln in Scheiben und schichte sie in die Form.
  3. Rühre den Quark mit den Eiern und der Milch zu einer cremigen Masse. Schmecke sie mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Paprika ab.
  4. Mische den Mais darunter und streiche die Masse auf die Kartoffeln.
  5. Backe den Auflauf bei 200 Grad, 30 Minuten!

Das Kollegium der Erich Kästner-Schule wünscht
allen Eltern und Kindern in den Ferien
viel Vergnügen beim Ausprobieren dieses Herbstrezeptes
und danach einen guten Appetit!

Beate Brill
(Schulleiterin)

Kategorie: