QB Sommer 12/13

Liebe Eltern und Kinder der Erich Kästner-Schule,

im letzten Schulquartal fanden viele ereignisreiche Aktionen an unserer Schule statt. Jetzt freuen wir uns alle auf das Faulenzen in den Sommer-ferien.

Am 19.07.13 verabschieden sich 44 Viertklässler von der EKS. Sie wer-den an diesem Tag durch unser Kinderspalier aus der Schule „gejagt“. Letzte tolle Klassenfeste mit Übernachtung und die schöne Klassenfahrt nach Spiekeroog machen ihnen den Abschied nicht ganz leicht. An ihren neuen Schulen wünschen wir ihnen jede Menge Freude und viel Erfolg.
In diesem Jahr verlassen gemeinsam mit den Viertklässlern Frau Lü-cking und Frau Klump die Erich Kästner-Schule. Frau Lücking ist seit 1978 mit einer kurzen Unterbrechung von einem halben Jahr an der EKS, Frau Klump engagiert sich seit 17 Jahren für unsere Schule. Nun gehen sie in den wohlverdienten Ruhestand. Wir lassen sie nur schweren Her-zens ziehen, wünschen aber für die Zukunft alles Gute und alle Zeit und Ruhe dieser Welt! Gerne hätten wir noch vor den Sommerferien die neu-en Klassenlehrer/-innen für die künftigen Zweitklässler vorgestellt. Leider findet das Bewerbungsverfahren erst in den Sommerferien statt, so dass wir alle mit Spannung den ersten Schultag im neuen Schuljahr erwarten. Wir sind uns aber sicher, dass genauso nette und engagierte Lehrer/-innen wie bisher zu unserem Team stoßen.
Frau Förster hat nach ihrer Prüfung im April die Schule gewechselt. Sie unterrichtet jetzt an einer Grundschule in Schermbeck und lässt alle EKS-ler ganz lieb grüßen.
Die Klassenführungen der zukünftigen ersten Schuljahre werden Frau Laaser, Frau Maiwald und zunächst erst einmal Frau Brill überneh-men: Frau Laaser leitet weiterhin die Pinguinklasse (1a). Frau Maiwald wird Klassenlehrerin der Delfinklasse (1b) und die Robbenklasse beglei-tet Frau Brill. Insgesamt werden ab dem 05. September 2013, 62 neue Erstklässler unsere Schule besuchen.
Einen Neuzugang haben wir aber auch zu verkünden, Seit Mai haben wir nun endlich wieder einen festen Hausmeister. Herr Litschko erledigt alle anstehenden Aufgaben, die das Schulgebäude betreffen. Er wird in den Ferien auch den Umbau unserer beiden neuen Klassenräume be-treuen. Wir wünschen ihm an der EKS einen guten Start.

Kurzer Rückblick:
Im April nahmen 35 Mathematik-Asse aus Klasse 3 und 4 am Kängu-ru-wettbewerb, dem internationale Mathematikwettbewerb für alle Schü-lerinnen und Schüler der 3. – 13. Klasse, teil. Er soll mit vielfältigen Auf-gaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen an-regen. Alle 35 Kinder freuten sich nach der Preisverleihung über die klei-nen Spiele für ihre erbrachten Leistungen. Größere Wettbewerbspreise (Knobelspiele, Knobelbücher) für die Plätze 3 und 2 wurden Maja Penkl und Paul Stürmer überreicht. Hendrik Göler (alle Klasse3) erhielt für seine besondere Leistung sogar ein Solarflugzeug und ein Känguru-T-Shirt.
Bei unserem schuleigenen Leichtathletik-Sportfest gaben alle EKS-Sportlerinnen und –Sportler wieder ihr Bestes. Neben den Disziplinen Laufen, Springen, Werfen fanden wieder spannende Klassenlaufstaffeln mit glücklichen Siegern statt. Einmal mehr hat uns der Förderverein an diesem Tag wieder mit Gemüse und Obst versorgt. Insgesamt wurden 132 Äpfel, 45 Paprika, 20 Gurken und 2 kg Möhren von den Kindern „ver-putzt“. Allen Eltern, die sich helfend eingebracht haben, auf diesem Weg noch einmal ein ganz dickes Danke-Schön für Ihren Einsatz.
Auch beim Stadtsportfest konnten sich die Ergebnisse sehen lassen. Im Leichtathletik-Wettkampf belegte die EKS den dritten Platz und erhielt da-für einen Wanderpokal. Bei den Pendelstaffeln erreichten die Jungen- und die Mädchenstaffel beide den 4. Platz.
Unser Theatertag war am 10. Juli ein großer Programmpunkt. Vormittags lud die Klasse 4b alle Kinder zum Musical „Der Rattenfänger von Ha-meln“ ein. Die Live-Musik des Schülerchores und die Instrumentalbeglei-tung (Klavier und Querflöte) wurden von den Zuschauern besonders be-wundert. Nachmittags war dann „Ritter Rost“ zu Besuch auf der EKS-Bühne. Eine Hobbytheatergruppe aus Schüler/-innen der Klasse 3a und den Schulis der Kita Waymannskath begeisterten mit ihrem lustigen und quirligen Stück. Den Abschluss dieses Schuljahres wird wieder die Ab-schlussfeier bilden, bei der alle Klassen eine Aktion beitragen.

Infos aus den Klassen:
Die ersten Klassen haben im Sachunterricht viel über das Phänomen „Schwimmen und Sinken“ gelernt, im 2. Schuljahr drehte sich alles um das Leben auf der Wiese, den Löwenzahn und die Bienen. Beide Jahr-gangsstufen besuchten zum Abschluss des Schuljahres den Terrazoo.
Die Klasse 3 machte sich auf zur Stadtführung nach Orsoy und erkun-dete dort alle Spielplätze. Ende April, Anfang Mai hatten die 4. Klassen mehrfach Besuch von der Osnabrücker Theaterwerkstatt. Mit ihrem Stück „Mein Körper gehört mir“, veranschaulichten sie den Kindern sehr deutlich, dass man sich gegen Verhaltensweisen, die einem nicht gefallen, auch deutlich wehren darf.

Vorschau:
Nun schon einige wichtige Termine für das neue Schuljahr:
Erster Schultag nach den Ferien ist Mittwoch, der 04.September 2013.
Die Kinder der Klassen 2 bis 4 haben von 8.05 Uhr bis 11.35 Uhr Unter-richt. Der Einschulungstag der Erstklässler ist Donnerstag, der 05. Sep-tember 2013. Die Klassen 2 bis 4 haben an diesem Tag von 7.45 Uhr bis 9.35 Uhr Unterricht. Kinder, die an der Einschulungsfeier teilnehmen, er-halten von ihren Klassenlehrerinnen einen anderen Zeitplan.

Voraussichtlich ab Montag, den 09.09.13, gilt dann der neue Stunden-plan.
Alle weiteren wichtigen Termine werden Ihnen wie gewohnt über den Schul-Terminplan bekannt gegeben, damit Sie wieder frühzeitig einen Überblick über geplante Aktivitäten im kommenden Schuljahr haben.

Faulenzen

Manchmal möchte man
faulenzen
wie ein Gulli
im Sonnenschein,
wie ein Rasenmäher
im Winter,
wie eine Nachttischlampe
am Tag.

Josef Reding

Das Kollegium der Erich Kästner-Schule wünscht allen Kindern und Eltern in den Sommerferien ganz viel Zeit zum Faulenzen!

Im Namen des Lehrerteams

Beate Brill
Schulleiterin

Kategorie: